Viele schaffen mehr - "Crowdfunding" für eine elektronische Schießanlage für die Jungschützen

Elektronische Schießauswertung
Elektronische Schießauswertung

Ab Herbst 2017 wird der alte offene Luftgewehrstand mit seinen 4 Seilzugbahnen abgerissen und als geschlossener Raum neugebaut. Dadurch wird es dann möglich sein, bei allen Witterungen und Jahreszeiten zu trainieren.

Bei dieser Gelegenheit wollen wir die alten Seilzugbahnen durch moderne elektronische Schießrahmen ersetzen. Mit diesen Schießrahmen wird nicht mehr wie bisher auf Pappscheiben geschossen, sondern der Schuss durch ein Raster von Infrarot-Lichtschranken erfasst. Neben der hochgenauen Erfassung und direkten Darstellung des Schussergebnisses ergeben sich auch völlige neue Möglichkeiten, wie z.B. das Schießen mit Lichtpunktgewehren – speziell für die ganz jungen Schützen – oder das Belegen von Bahnen vom Smartphone aus. Die Jungschützen haben damit die Möglichkeit, mit modernsten Mitteln zu trainieren. Schießwettkämpfe werden wesentlich spannender, da alle Teilnehmer und auch die Gäste das Geschehen im Aufenthaltsraum auf Fernseher oder Projektor („Beamer“) verfolgen können.

Im Rahmen des "Crowdfunding" sammeln wir über die Plattform der Volksbank Spenden. Jede Spende hilft uns weiter und wird ab einem Betrag von 5€ und mehr durch weitere 5€ der Volksbank unterstützt.

Besucht uns gerne jetzt zu Pfingsten auf dem Schützenfest und lasst euch weiteres zum Projekt berichten.

von Andreas Werner

Zurück